Skip to main content

Freiwilliges Soziales Jahr bei der HSG Tarp-Wanderup

Die HSG hat seit einigen Jahren zwei FSJler im Verein intergriert.

Hierbei ist die Sportjugend Schleswig-Holstein ist seit März 2002 als Trägerorganisation für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Sport anerkannt. Sie hat somit für ihre Mitgliedsvereine und -verbände die Voraussetzung geschaffen, als FSJ-Einsatzstellen im Sport zur Verfügung zu stehen. Mehr infos über FSJ im Sport hier. 

Betreut und angeleitet durch den hauptamtlichen Trainer des TSV Tarp, Henning Stein, sind sie ein fester und unverzichtbarer Baustein des Trainingsbetriebs der HSG und der damit verbundenen Jugendförderung im Handball und im Sport allgemein

Neben einer lizenzierten Trainerausbildung durchschreiten die jungen Menschen bei der HSG Tarp-Wanderup alle Stationen des Vereinslebens, lernen mit Verantwortung umzugehen und für andere da zu sein. Ein optimaler Start für die Bildung reichhaltige Erfahrungen und für soziales Engagement junger Bürger.

Unsere FSJler 2017/18: Anna Petsch und Benedikt Sauer

Hallo liebe Sportbegeisterten!

Wir, Benedikt und Anna, sind die neuen FSJ’ler des TSV Tarp. Unser freiwilliges soziales Jahr hat am 01. September begonnen und somit haben wir mit dem Eulencup direkt einen  spannenden Start gehabt und sammelten viele Eindrücke.

Ich heiße Benedikt Sauer, bin 18 Jahre alt und habe im Sommer diesen Jahres mein Abitur auf der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg gemacht. Ich wohne in Tarp, wo auch meine Laufbahn als Handballer begann. Nach einigen Jahren zog es mich in der E-Jugend zum TSV Sieverstedt. Zur Zeit spiele in in der A-Jugend des TSV Hürup, weshalb ich froh bin, dass ich nun auch wieder in meinem Heimatverein tätig bin. Das Fsj bat sich deshalb sehr an. Ich erhoffe mir von diesem Jahr viele neue Erfahrungen aus der für mich neuen Perspektive des Trainers bzw. Betreuers machen zu können und auch, dass ich in andere Bereiche des TSV Tarps reinschnuppern kann. Dabei freue ich mich auf viele neue Leute und sportliche Erfolge.

Ich bin Anna Petsch und bin 18 Jahre alt. Vor einigen Monaten habe ich meine Fachhochschulreife erreicht und damit meine Schulzeit beendet. Schon seit meiner frühen Kindheit spiele ich aktiv Handball. Ich hoffe, dass mir die Zeit während des FSJs zur Orientierung für meine berufliche Zukunft helfen kann und ich freue mich, dass ich Erfahrungen hinsichtlich verschiedener Sportarten, aber besonders über den Umgang mit den Kindern sammeln darf und was ich von ihnen und sie von mir lernen werden.  

Wir freuen uns auf viel Spaß und Erfolg mit den Kindern und des gesamten TSV Tarp.

 

Eure FSJ’ler Beni und Anna