Aktuelle News

Wölfe holen Punkt in Mönkeberg

Als Mönkebergs Bester, Jan Ehrig, mit seinem achten Treffer das 30:28 (59. Min.) erzielte, schien die Niederlage der Tarper Wölfe besiegelt.

Felix Cardel traf 7 mal in Mönkeberg

Eine Energieleistung und zwei Tore von Mats Brogmus und Lennart Carstens sorgten dann aber doch noch für einen Auswärtspunkt. Den Start in dieses Spitzenspiel hatte das Weide-Team dabei völlig verpatzt (2:9/11. Min.). „In der Anfangsphase hat Mönkeberg jeden technischen Fehler von uns zu erfolgreichen Kontertoren genutzt“, so Jan Weide, der sein Team in einer Auszeit dann in die Spur brachte. Bereits zur Pause waren die Gäste wieder im Spiel und nahmen diesen Schwung auch mit in den zweiten Abschnitt. Nach 33 Minuten lagen die Wölfe erstmals in Front (17:16/33.Min.) und in der Folgezeit entwickelte sich ein echter Spitzenkampf. 27:25 führte Tarp nach 53 Minuten, Mönkeberg konterte mit einem 5:1-Lauf. „Am Ende war es dann eng, aber meine Jungs haben eine tolle Moral gezeigt und sich dann auch den verdienten Lohn abgeholt“, resümierte ein restlos zufriedener Jan Weide.

HSG: Mike Breuel, Henning Döhring – Lennart Carstens (2), Timon Stockhaus, Lasse Worm (2), Felix Cardel (7/1), Kim Petersen (2), Matthias von Petersson (3), Tristan Schroedter (1), Tobias Otto (6), Rune Bandemer, Mats Brogmus (2/2), Morten Boelk (2), Thore Erichsen (3)

Mönkeberg: Hannes Eggers, Nils Himmelsbach – Jan Ehrig (8), Tobias Kinder, Kristoff Rieper (1), Linus Dahmke (3), Paul Schroedter (5), Bendix Schroedter (4), Philipp Scharff (2), Marvin Künsken, Torben Hinsch (7/3), Alexander Thoms, Finn Ehrig

SR: Julian Lauenroth/Arne Surrow (DHB)    Zeitstrafen: 2/1   7-M: 3/3   Z: 200