Aktuelle News

Trainerwechsel bei der 1. Männer: Jan Weide übernimmt für Jan Strunk

Die 1. Männermannschaft der HSG Tarp-Wanderup hat einen neuen Trainer. Jan Weide wird ab sofort das Team in der Schleswig-Holstein-Liga betreuen. Am vergangenen Freitag war der bisherige Trainer, Jan Strunk, zurückgetreten.

Die 1. Männermannschaft der HSG Tarp-Wanderup hat einen neuen Trainer. Jan Weide wird ab sofort das Team in der Schleswig-Holstein-Liga betreuen. Weide hatte die 1. Männermannschaft bereits in der vergangenen Saison trainiert, im Sommer dann jedoch eine Handballpause eingelegt.

Am vergangenen Freitag war der bisherige Trainer, Jan Strunk, zurückgetreten. Neue berufliche Belastungen hätten seinen Trainerjob in den kommenden Monaten stark beeinträchtigt. Um der Mannschaft volle Konzentration auf den Abstiegskampf in der Schleswig-Holstein-Liga zu ermöglichen, legte Jan Strunk deshalb sein Amt nieder. Der HSG-Vorsitzende Gerhardt Görrissen dankte Jan Strunk für dessen geleistete Arbeit in den vergangenen Monaten und die Bereitschaft, in der gegenwärtig schwierigen Phase die Interessen der Mannschaft in den Vordergrund zu stellen.

Mit Jan Weide übernimmt nun also ein HSG-Urgestein die 1. Männermannschaft, die in der Rückrunde den Klassenerhalt in der Schleswig-Holstein-Liga sichern muss. „Die Handballpause fiel etwas kürzer aus als geplant“, sagte der 43-Jährige, der auch mindestens bis 2019 für Kontinuität auf der HSG-Bank sorgen wird. Im Vordergrund steht in den kommenden Wochen, die Kräfte im Verein zu bündeln. So wird Jan Weide eng mit dem Trainerteam der zweiten Männermannschaft, Olaf Worm und Henning Stein, zusammenarbeiten, um die vielen verletzungs- und berufsbedingten Ausfälle in seinem Team aufzufangen. Gleichzeitig wird der neue HSG-Trainer gemeinsam mit Ligamanager Dennis Jessen die personellen Planungen für die kommende Saison vorantreiben.

Der HSG-Vorsitzende Gerhardt Görrissen freut sich sehr über die Rückkehr von Jan Weide. „Er kennt den Verein und große Teile der Mannschaft sehr gut, sodass er keine Eingewöhnungszeit brauchen wird.“  Der aus Tarp stammende Jan Weide ist auch für die Identität des Vereins eine wichtige Säule. So ist er bereits seit seiner Kindheit fester Bestandteil der HSG-Familie, hat fast sein ganzes Leben in Tarp gespielt und trainiert. Auch seine beiden Kinder sind in den HSG-Nachwuchsmannschaften aktiv.