Aktuelle News

Steigerung reicht nicht zum Punktgewinn

Die Handballerinnen der HSG Tarp-Wanderup bleiben in der Rückrunde der Schleswig-Holstein Liga sieglos....

Die Handballerinnen der HSG Tarp-Wanderup bleiben in der Rückrunde der Schleswig-Holstein Liga sieglos. Im Derby bei Schleswig IF musste sich dasTeam von Kevin Fischer und Gunnar Behrens mit 29:31 (12:13) geschlagen geben. Die HSG zeigte aber eine klare Leistungssteigerung gegen- über der 26:34-Heimpleite gegen Mönkeberg-Schönkirchen und begegnete den Domstädterinnen auf Augenhöhe.

Zunächst führten die Gäste, dann erspielte sich SIF leichte Vorteile und lag zur Pause knapp vorn. Nach dem Wechsel lagen die Gastgeberinnen meist mit drei bis vier Toren vorn, doch die HSG Tarp-Wanderup ließ sich nicht abschütteln. Vier Minuten vor dem Abpfiff war beim 27:28 noch alles drin. Doch in der ausgeglichenen Partie fehlte bei einem Lattentreffer und einem Abpraller, der beim Gegner landete, in der entscheidenden Phase das nötige Glück. Nach dem 27:30 verkürzten die nie aufsteckenden Treene-Handballerinnen 15 Sekunden vor Schluss zwar noch einmal auf 29:30, kamen aber nicht mehr in Ballbesitz und mussten den Treffer zum 29:31 Endstand hinnehmen.

HSG Tarp-Wanderup:Thiesen,Boy–Kretschmer (5/3) Fischer, Brinks, Anna-Lena Hansen (6/1), Luth, Petersen (3), Hinrichsen (6)

Quelle: www.shz.de - jös