Aktuelle News

KOL Männer: Kretschmer-Team will ungeschlagen die Hinrunde beenden

Nach dem Spitzenspiel in Niebüll wartet auf die S-H-Ligareserve der Wölfe erneut eine schwere Aufgabe. Zum letzten Spiel der Hinrunde erwartet das Team von Trainer Mario Kretschmer DHK Flensborg II (Anwurf: Samstag 17:00 Uhr, Treenehalle).

Als Tabellendritter hat DHK die Aufstiegsplätze weiter fest im Blick. „Mit dem DHK treffen wir auf einen Gegner, der ähnlich stark einzuschätzen ist wie RW Niebüll und der uns alles abverlangen wird. Darauf müssen wir uns vorbereiten“, so der HSG-Coach, der von seinem Team einen konzentrierten Auftritt erwartet. „Gegen Niebüll wäre unsere Serie fast gerissen weil wir insgesamt im Angriff einfach zu kopflos agiert haben und so immer wieder Fehler produziert haben. Am Ende haben uns unsere starke Deckung und ein wenig Glück den Sieg beschert“. Besagtes Glück möchte man nicht überstrapazieren, deshalb ist wieder mehr Effektivität im Angriff gefragt. „Wir müssen wieder mit deutlich mehr Tempo agieren als zuletzt und unsere Trefferquote steigern, dann bin ich sicher, dass wir am Ende der Hinrunde ohne Niederlage dastehen werden“.

 

Egal wie das Ergebnis ausgeht, in jedem Fall wird die HSG als Spitzenreiter die Hinserie beenden.