Aktuelle News

KOL: Kretschmer-Team feiert die Meisterschaft

Mit 24:15 (13:6) gewinnt die S-H-Ligareserve der „Wölfe“ beim HC Treia/Jübek II und steht damit 2 Spieltage vor Ende der Saison als Meister fest.

„Wir haben über die gesamte Saison konstant unsere Leistung gebracht und uns den Titel auch verdient“, so das Fazit von Coach Mario Kretschmer, der aber auch deutlich macht, dass die letzten beiden Partien keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden. „Wir wollen die Saison jetzt auch ungeschlagen beenden!“

Die Fronten in Silberstedt waren schnell geklärt. Bereits nach 20 Minuten hatte das Kretschmer-Team den Vorsprung auf 8 Tore ausgebaut (11:3), das war auch schon die Vorentscheidung. Die Gastgeber ließen zwar nie den Kopf hängen, fanden aber nur selten Lücken in der einmal mehr sattelfesten Tarper Deckung. Am Ende konnten die Treenehandballer neben dem Auswärtssieg auch die vorzeitige Meisterschaft feiern.

Am nächsten Samstag erwartet das Kretschmer-Team nun RW Niebüll zum Spitzenspiel in der Treenehalle (Anwurf 19:00 Uhr) und möchte dann den Hinspielerfolg wiederholen.

HSG II: Maik Weinbach, Jens König – Tobias Schäfer (1), Momme Schulte Steinberg (2), Tobias Labus (1), Finn Sommer (1), Jan Philip Thomas (4), Björn Bendixen (4), Tim Berggreen, Daniel Elsner (1), Jannik Prädel (1), Jan Vogeler (3/2), Finn Abegg (6/4)