Aktuelle News

HSG Tarp/Wanderup II – HSG Kremperheide/Münsterdorf 32:29 (13:14)

Zweiter Sieg in Folge und etwas Luft im Abstiegskampf – Trainer Mario Kretschmer war zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft gegen den Aufstiegskandidaten. „Wir konnten an die Leistung aus dem Spiel gegen Büsum anknüpfen. Der Sieg hilft zwar ein ganzes Stück weiter, jetzt heißt es aber in den nächsten Spielen nachlegen.“

Es war insgesamt eine intensive und enge Partie, die das Kretschmer-Team in der Schlussphase für sich entscheiden konnte. Nach dem 27:27 (54.) war es Finn Sommer, der mit einem Doppelschlag für die Vorentscheidung sorgte (29:27/55.). In den letzten Minuten hatten die Treenehandballer die größeren Kraftreserven.

Das Team ging konzentriert in diese Partie, hatte aber zunächst Probleme mit den starken Rückraumschützen der Gäste. Nach dem 5:8 (16.) konnte man sich in der Deckung etwas stabilisieren, ging durch Rayk Kretschmer in Führung (13:12/29.), musste zur Pause allerdings den Gästen den Vortritt lassen. Nach Wiederbeginn blieb diese temporeiche Partie bis in die entscheidende Phase ein Kopf an Kopf-Rennen.

M2: Brian Schiewer, Jens König – Tobias Schäfer (2), Tjorben Heckel (2), Finn Hansen (5/3), Tobias Labus (2), Florian Schmidt (6), Björn Bendixen (6/2), Tim Berggreen (2), Jannik Prädel (1), Daniel Elsner, Rayk Kretschmer (3), Jan Vogeler (1), Finn Sommer (2)